Sie sind hier: Startseite

Willkommen

Arzneimittelsicherheit

Europäisches Fälschungsschutzsystem „SecurPharm“

Liebe Kunden und Freunde der Lippe-Apotheke, am 9. Februar 2019 wird in ganz Europa ein gemeinsames Arzneimittel-Fälschungsschutzsystem eingeführt. Schrittweise werden ab diesem Datum nur noch Packungen auf dem Markt sein, die einen zweidimensionalen Data-Matrix-Code (vergleichbar einem QR-Code) tragen und mit einem „Erstöffnungsschutz“ versehen sind. In diesem Code sind ein Herstellereigener Produktcode, die individuelle Seriennummer der Packung, die Chargenbezeichnung und das Verfalldatum verschlüsselt. Damit ist sichergestellt, dass jede einzelne Packung einzigartig, entsprechend erkennbar ist und jederzeitzurückverfolgt werden kann.

Jeder Hersteller meldet diese Codes an einemzentralen europäischen Server an. Die Apotheken melden den Verkauf an den Endverbraucher an den gleichen Server, womit diese Packung nicht mehr für einen weiteren Verkauf zur Verfügung steht.

In diesem Zusammenhang möchten wir Sie darauf aufmerksam machen, dass dieses System eine Rücknahme oder Stornierung der Abgabe nur in extrem begrenzten Ausmaß zulässt. Bei Umstellungen im Therapieplan, fehlerhafter Verordnung durch den Arzt oder fehlerhafter Abgabe durch die Apotheke können wir ein Zeitfenster von max. sieben Tagen für eine Korrektur nutzen, vorausgesetzt, der Erstöffnungsschutz ist unversehrt.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Ihr Klaus Winterseel und das Team Ihrer Lippe-Apotheke.

Thema Aktuell

Pollenallergie wirksam bekämpfen. Wenn harmlose Blütenpollen von unserem Körper für gefährliche Eindringlinge gehalten werden, spielt unser Immunsystem verrückt. Die Symptome sind auffällig und äußerst unangenehm: gerötete und geschwollene Augen, fließende Nase, Niesreiz. Immer mehr Menschen reagieren auf Pollen allergisch. ...mehr

Neues aus dem Gesundheitswesen

Die Steigbügelhalter. Wie die Politik die Arzneimittelversorgung an Amazon verhökert
"Amazon, größtes Versandhandelsunternehmen der Welt, hat zum 1. Januar 2024 mehr als 90 Prozent der Aktien der Zur Rose Group AG übernommen. Der Preis betrug rund 3,3 Milliarden Euro. Für die Aktionäre, die das Angebot von Amazon annahmen, hat sich das Geschäft gelohnt. Sie erhielten das Dreifache des Aktienkurses von zuletzt 109,50 Euro. Da somit auch das Tochterunternehmen DocMorris jetzt zu Amazon gehört, wird Amazon auf einen Schlag zum größten Arzneimittelversandkonzern Europas." Fake? Aber ja. ... mehr

Phytothek

In Lippetal ist es nicht anders als in Berlin, Hamburg oder München. Die Zahl derjenigen, die ihre gesundheitlichen Beschwerden mit Naturarzneien behandeln möchten, nimmt seit vielen Jahren stetig zu. Insbesondere Frauen setzen zu 79 Prozent auf die Heilkräfte der Natur. Auch wir stellen ein steigendes Interesse an pflanzlichen Arzneimitteln fest. Wir setzten deshalb auf ein innovatives Konzept, mit dessen Hilfe wir unsere Kompetenz bei pflanzlichen Arzneimitteln verdeutlichen, die so genannte „Phytothek”. Wir möchten unseren Kunden mit der Phytothek zeigen, dass es nur in der Apotheke qualitativ hochwertige pflanzliche Präparate in Verbindung mit einer kompetenten Beratung gibt. ... mehr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren