Sie sind hier: Startseite » Aktuelles » Gesundheitspolitik

Gesundheitspolitik

Eine viel zitierte Definition von Gesundheit ist diejenige der Verfassung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) vom 22. Juli 1946. Sie lautet: „Gesundheit ist ein Zustand vollkommenen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlbefindens und nicht die bloße Abwesenheit von Krankheit oder Gebrechen.“ Aus Wikipedia

Der Leitartikel der neuen aktuellen Ausgabe:

Wehe den Patienten!
Ist die versorgungssichere Apothekenstruktur noch zu retten?
„Vae victis!“ Wehe den Besiegten! Nachdem eroberungswütige Gallier im Jahre 387 vor Christus die Römer vernichtend geschlagen hatten, plünderten sie nicht nur die Stadt Rom, sondern forderten auch noch ein riesiges Lösegeld. Tausend Pfund Gold sollten die Römer zahlen. Doch diese beschuldigten den gallischen Heerführer Brennus, er würde zu seinem Vorteil falsche Gewichte benutzen. Daraufhin warf Brennus mit den Worten „Wehe den Besiegten!“ sein Schwert in die Waagschale. Die senkte sich noch tiefer. Und die Römer mussten weiteres Gold auf die andere Seite der Waage häufen. ...mehr